Der Industrie- und Gewerbeverband

Teneriffa / Santa Cruz » von

Der Industrie- und Gewerbeverband der kanarischen Inseln (Asinca) hat jetzt eine Zustimmung für die Ölbohrungen vor den kanarischen Inseln Fuerteventura und Lanzarote davon abhängig gemacht, dass hier neue Arbeitsplätze entstehen, die Verarbeitung und der Vertrieb des Roh Öles auf den Inseln abgewickelt wird, sowie entsprechend Steuern entrichtet werden.
Auch sollen die Entfernungen der Ölplattformen genau festgeschrieben werden, nicht wie bisher
flexibel zwischen 6 und 60 Km vor den jeweiligen Küsten.
PG-AR

Zurück