Der Januar war der trockenste Monat auf den Kanaren seit 1995

Kanarische Inseln » von

Der Monat Januar dieses Jahres war der trockenste Monat auf den kanarischen Insel seit 1995, denn es hat nur 6-7 Liter pro Quadratmeter geregnet. Die Durchschnittstemperatur lag 1,5 Grad über dem Mittel so lautet der Bericht der spanischen meteorologischen Agentur für die Kanaren. Als Referenzwerte wurden jeweils die Temperaturen im Januar der Jahre 1971 – 2000 herangezogen. Der hohe Durchschnittswert lag vor allem daran, dass im Januar bereits extreme Maximaltemperaturen erreicht worden waren. So wurden Ende des Monats auf El Hierro fast 30 Grad gemessen.

Zurück