Der Präsident der kanarischen Inseln, Paulino Rivero

Teneriffa / Santa Cruz » von

Der Präsident der kanarischen Inseln, Paulino Rivero,
will die zuständigen Abteilungen der Europäischen Gemeinschaft verstärkt auffordern, die Subventionen für die kanarischen Inseln nicht zu kürzen.
Es gäbe Vorgaben für die Jahre 2014 bis 2020, an welche man sich halten sollte.
Die lokale Regierung kann nach den Kürzungen vom spanischen Festland nicht noch weitere Abstriche verkraften.
PG-AR

Zurück