Der Residentenrabatt für die Kanaren bleibt

Kanarische Inseln » von

Den sog. Residenten auf den kanarischen Inseln ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, denn am Dienstag hat das spanische Wirtschaftsförderungsministerium (ministerio de fomento) mitgeteilt, dass der Rabatt für Residenten, die nicht auf dem spanischen Festland leben, nicht angetastet wird. Das Ministerium veröffentlichte lediglich einen Vierzeiler über ein Anliegen, dass für viele auf den Inseln große Bedeutung hat. Denn wer auf den Kanaren, Balearen, Ceuta oder Melilla lebt, bekommt einen Rabatt von 50% auf sein Flug- oder Schiffsticket. Den Rest zahlt der Staat in Form einer Subvention. Spanien hatte sich aber überlegt, nur eine Festpreis von 60 Euro pro Ticket zu zahlen. Das hätte für viele bedeutet, dass sie nicht mehr reisen könnten, da die Preise in die Höhe schießen würden. Jetzt sind die Menschen auf den Inseln erleichtert, denn – so hieß es – man werde „auf keinen Fall die Rechte der Bürger der Kanaren, Balearen, Ceuta und Melilla antasten“.

Zurück