Illegale Hundekämpfe auf Lanzarote

Kanarische Inseln » von

Tinajo. Die Umweltschutzabteilung der Guardia Civil – SEPRONA – ermittelt wegen illegaler Hundekämpfe auf der Insel Lanzarote. In sozialen Netzwerken waren Videos dieser illegalen Kämpfe aufgetaucht. Besonders alarmierend ist, dass man wahrscheinlich Minderjährige sieht, wie sie die Hunde zum Kampf anfeuern. Die Ermittler glauben, dass die Hunde für die Kämpfe trainiert und scharf gemacht werden. Das Video wurde vermutlich in der Gemeinde Tinajo aufgenommen und verstößt gegen das Tierschutzgesetz. Die Verantwortlichen müssen mit einer Anzeige wegen Tierquälerei rechnen. Das Tierschutzgesetz wurde in den letzten Jahren in Spanien verschärft. Auch hier haben die Tierquäler mit Strafen zu rechnen. Allerdings hapert es an der Durchführung und viele Menschen in Spanien sehen Tiere noch immer nicht als Lebewesen sondern eher als Sache an.

Zurück