illegalen Streik

Kanarische Inseln » von

TF-Süd-Arona
Wie jetzt die Gemeinde Arona im Süden berichtet, sei man derzeit nicht in der Lage die Rettungsschwimmer zu bezahlen, da diese sich in einem illegalen Streik befänden.
Ein der Rettungsschwimmerinnen befindet sich aufgrund ihrer schlechten finanziellen Lage in einem Hungerstreik. Die Verantwortlichen der Gemeinde sagen, sie seien bereit die Angelegenheit zu klären, wenn alle wieder ihren Arbeitsplatz einnähmen.
PG-AR

Zurück