Kanarische Inseln »

Von

Lanzarote bekommt Unterwasser-Museum

LZ - Playa Blanca. Die Insel Lanzarote bekommt ein Unterwasser-Museum des britischen Künstlers Jason deCaires. Dieser ist bekannt für seine Unterwasser-Installationen mit Betonskulpturen, die sich mit der Zeit in künstliche Riffe verwandeln. Das Projekt war am Samstag von dem deutschen Kunstberater Helge Achenbach im Yachthafen Rubicón in Playa Blanca vorgestellt worden. Der Künstler selbst befindet sich seit Sonntag auf Lanzarote, um mit dem Projekt zu beginnen. Die Installation wird 50 m² groß sein und sich in der Nähe der Marina Rubicón befinden. Das Projekt wartet noch auf die Genehmigung der Küstenbehörde. Man hofft aber in Kürze mit den Arbeiten beginnen zu können.

Zurück