Kanarische Inseln »

Von

Neue Schiffsverbindung von Lanzarote zum spanischen Festland

Arrecife. Die Reederei Armas hat eine neue Fährverbindung von Lanzarotein Richtung spanisches Festland eingerichtet. Einmal wöchentlich macht die Fähre im Hafen von Arrecife Halt um dann nach Huelva weiter zu fahren. Armas setzt für die Route die Schiffe „Volcan del Teide“ oder die „Volcan de Tinamar“ ein. Laut Auskunft der Reederei sind dies die modernsten Schiffe der gesamten Flotte. Das Schiff legt jeweils Donnerstags um 6.00 Uhr morgens in Santa Cruz de Tenerife ab. Um 8.30 Uhr legt es im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria an, um dann um 10.00 Uhr in Richtung Arrecife auf Lanzarote weiter zu fahren. Hier kommt es dann um 15.00 Uhr an, hat eine Stunde Aufenthalt zum Be- und Entladen und um 16.00 Uhr geht es dann in Richtung Huelva. Die Reise dauert nur 25 Stunden, so dass dass Schiff schon am Freitag gegen 17.00 Uhr in Huelva ankommen soll. Die Rückreise findet dann Samstags statt. Der Fahrtverlauf geht dann umgekehrt: Erst Arrecife/Lanzarote (Ankunft Sonntag 13.00 Uhr), Las Palmas (19.00 Uhr) und von dort Abfahrt nach Tenerife um 21.00 Uhr. Der Fahrpreis soll für alle Inseln gleich sein. Für die Einwohner von Fuerteventura heißt das, dass sie die Fährverbindung mit Armas von Corralejo auf Fuerteventura nach Playa Blanca auf Lanzarote nutzen können, um dann ihre Reise von Arrecife aus nach Huelva an zu treten.

Zurück