Schiff aufgelaufen

Gran Canaria / Las Palmas » von

Ein mit Dieselöl beladenes Frachtschiff, welches vom Puerto de la Luz -Gran Canaria-Las Palmas Richtung Marokko unterwegs war, ist durch starken Wind unweit von Fuerteventura an die Küste von Marokko gedrückt worden und dort gestrandet. Das Schiff transportierte rund 5.000 Tonnen Öl.
Jetzt wollen die zuständigen Politiker der Insel mehr von den marokkanischen Politikern erfahren, wie es weitergeht und ob möglicherweise eine Ölkatastrophe ins Haus steht.
PG-AR

Zurück