Schwierigkeiten bei Einführung der neuen 5-Euro-Noten auf den Kanaren

Kanarische Inseln » von

Wie z. B. Auch in Deutschland ist die Einführung der neuen 5-Euro-Noten auf den Kanaren nicht ohne Probleme abgelaufen. Die Scheine kamen ja vor knapp zwei Wochen in Umlauf und haben es mittlerweile bis auf die Kanaren geschafft, aber auch hier waren weder Menschen noch Maschinen auf den neuen Schein vorbereitet. Automaten haben den neuen 5-Euro-Schein nicht akzeptiert und einfach wieder ausgespuckt. Schuld daran sind fehlende Updates. Aber auch wer den Schein in Münzen wechseln lassen will, kann vor Problemen stehen, weil Mitarbeiter im Einzelhandel an Falschgeld denken, wenn sie den neuen 5-Euro-Schein eintauschen sollen. Auf jeden Fall lohnt es sich, den neuen Schein im Vorfeld schon mal an zu schauen und auch

Hier eine kurze Übersicht über die wichtigsten Sicherheitsmerkmale:
Smaragdzahl:
Sie befindet sich inks beziehungsweise rechts unten auf der Banknote und ist neu
hinzugekommen. Die Smaragdzahl zeigt das glänzende Wertzeichen des Geldscheins. Ihr Name leitet sich von der Tatsache ab, dass ein Lichtbalken, der darüber wandert, je nach Blickwinkel seine Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau verändert.

Wasserzeichen:
Wie gehabt ist das Wasserzeichen im Gegenlicht auf der Vorder- und Rückseite des Scheins zu erkennen. Es zeigt bei den neuen Geldscheinen das Portrait der Europa und die Wertzahl der Banknote.

Hologramm:
Dieser durchgehende, silberfarben changierende Streifen befindet sich auf der Vorderseite des Geldscheins. Er enthält nun das Eurosymbol, den Kopf der Europa und zusätzlich noch das Gebäude beziehungsweise das Motiv auf der Banknote.

EZB-Abkürzung:
Neu ist auch, dass die Abkürzung für die Europäische Zentralbank (EZB) künftig in neun – statt wie bisher fünf – Sprachen die Banknote zieren. Der Schriftzug ist von hinten
in den Geldschein gestanzt und deshalb leicht erhaben.

Anhand dieser Merkmale sollten sich echte Banknoten relativ leicht von Fälschungen unterscheiden lassen. Aber wer schaut schon so genau hin, gerade bei 5-Euro-Scheinen? Die alten Scheine sind weiter gültig, werden aber nach und nach aus dem Verkehr gezogen.

Foto: Quelle dpa

Zurück