Stromrechnung auf den Kanaren kommt wieder alle zwei Monate

Kanarische Inseln » von

Im April 2013 bekommen die Verbraucher mit einem Strom-Vertrag von weniger als 15KW ihre Rechnung wieder alle zwei Monate – dafür wird aber wieder reell abgelesen. Bisher haben die Stromkonsumenten eine monatliche Rechnung bekommen. Diese resultierte in einem Monat auf einer reellen Ablesung und im Monat darauf auf einer Schätzung. Das hatte zur Folge, dass bei einigen Verbrauchern die Rechnung stark zwischen den Monaten schwankte. Jetzt wird das System wieder auf eine Rechnung alle zwei Monate umgestellt. Wer dennoch lieber monatlich bezahlen möchte, um einen Schock alle zwei Monate zu vermeiden, kann auch – ähnlich wie in Deutschland – eine Festsumme mit dem Stromanbieter vereinbaren, die dann monatlich vom Konto abgebucht wird. Am Ende des Jahres wird dann der tatsächliche Verbrauch ermittelt und die gezahlte Summe gegengerechnet. Wer die Summe einigermaßen realistisch eingeschätzt hat, bekommt dann Geld zurück. Wer während des Jahres zu wenig gezahlt hat, dem droht dann aber eine fette Nachzahlung.

Zurück