Tragödie beim Karneval auf Teneriffa

Kanarische Inseln » von

Bei der Wahl der Karnevalskönigin auf der Insel Teneriffa gab es einen dramatischen Unfall. Das Kleid der Kandidatin, Saida María Prieto fing hinter der Bühne durch pyrotechnische Elemente einer anderen Kandidatin Feuer und ging in Flammen auf. Augenzeugen berichteten, dass innerhalb von Sekunden die Flammen Meter hoch schlugen. Die junge Frau erlitt Verbrennungen ersten und zweiten Grades an 40% ihres Körpers. Sie wurde in das Universitätskrankenhaus auf Teneriffa eingeliefert, wo ihre schweren Verbrennungen behandelt werden. Bei dem Feuer wurden vier weitere Personen verletzt. Sie erlitten ebenfalls schwerste Verbrennungen. Die mehr als 10.000 Zuschauer sahen von all dem, was sich hinter der Bühne abspielte allerdings nichts. Lediglich der Geruch von Rauch und Asche legte war spürbar. Um eine Panik zu vermeiden, wurde die Gala fortgesetzt. Die Veranstalter haben wegen der Schwere des Unfalls allerdings das Programm für den Freitag abgesagt.

Zurück