Unter der Insel El Hierro brodelt es weiter

El Hierro » von

Unter der Insel El Hierro brodelt es weiter. Bereits seit einem Jahr gibt es dort immer wieder unterirdische Vulkanausbrüche. Meist in einer Tiefe von rund 20 Km vor der Küste von La Frontera und La Restinga.
In den letzten Tagen gab es allein rund 400 Erdbewegungen, wie die Seismologen berichten. Der Stärkste davon wurde am Montag mit 4,1 Grad gemessen.Fachleute beruhigen und sagen, es gäbe keine Gefahr für die Anwohner.
PG-AR

Zurück