weitere 1,8 Mill.€ für neue Projekte

Kanarische Inseln » von

TF-Süd Güímar
In der Gemeinde Güímar im Süden der Insel hofft man auf eine Stabilisierung im Bereich der Beschäftigung in den nächsten sechs Monaten.
Das Jahr 2012 wurde mit 3.129 Arbeitslosen in der Gemeinde abgeschlossen, dies sind rund 26 % der Anwohner ohne Beschäftigung.
Im vergangenen Jahr konnte man mit 31 Aktionen rund 620 Menschen wieder ganz oder teilweise in Arbeitsverhältnissen unterbringen.
Das Arbeitsamt hat jetzt weitere 1,8 Mill.€ für neue Projekte zur Verfügung gestellt.
PG-AR

Zurück