Weiteres Flüchtlingsboot erreicht Lanzarote

Kanarische Inseln » von

Lanzarote – Ein weiteres Flüchtlingsboot hat die Küste von Lanzarote erreicht. Darin waren 20 illegale Einwanderer, 13 davon wahrscheinlich minderjährig. Bei den Insassen handelt es sich um Marokkaner. Ein etwa 16jähriger Junge wurde wegen starker Übelkeit mit Erbrechen ins Krankenhaus gebracht. Die Marokkaner waren am Mittwoch Abend vor der Küste von Orzola im Norden Lanzarotes von der Guardia Civil abgefangen worden. Das Boot – eine sogenannte Patera – wurde in den Hafen von Arrecife geschleppt, wo die Menschen von Mitarbeitern des Roten Kreuzes behandelt wurden. Erst vor kurzem war ein Boot mit 23 Flüchtlingen auf der Nachbarinsel La Graciosa gelandet. Auch da wurden die meisten von der Polizei festgenommen.

Zurück