Bedenken auf der politischen Ebene

Kanarische Inseln » von
Der Präsident der kanarischen Inseln, Paulino Rivero, welcher absolut gegen die Ölbohrungen der Firma Repsol ist, äußerte jetzt auch Bedenken auf der politischen Ebene. So könne es zu Problemen mit dem Nachbarn Marokko kommen. Hier gibt es bereits Unruhen. Bereits bei den ersten, vom spanischen Festland im Jahr 2001 bewilligten Probebohrungen, gab es einen offiziellen Protest von Marokko.
PG-AR

Zurück