Drogenring auf Lanzarote ausgehoben

Lanzarote / Arrecife » von

Eine Einheit der Guardia Civil hat insgesamt 17 Personen auf den Inseln Teneriffa und Lanzarote festgenommen. Diese stehen in dringendem Verdacht, einen Drogenring betrieben zu haben. Die Operation lief seit dem letzten Jahr unter dem Namen „Chaleco“. Von den Verhafteten kamen 11 aus Guinea, 4 aus Spanien, 1 aus dem Senegal und 1 von den Kapverdischen Inseln. Die Organisation hatte Verbindungen zu verschiedenen Ländern Europas. Die Polizei konnte den Kopf der Bande ermitteln, der ein sog. Locutorio (Telefonhäuschen) auf Lanzarote betrieb und in dem die Drogen verkauft wurden. De Polizei konnte 3,5 Kilo Heroin, 1,5 Kilo Kokain, diverse Streckmittel und knapp 35.000 Euro in Bar beschlagnahmen.

Zurück