Ebola, was tun?

Gran Canaria / Las Palmas » von

Nach zwischenzeitlich rund 1500 Toten durch Ebola macht sich die Regionale Regierung und die Gesundheitsabteilung auch hier Gedanken was man im Falle eines Falles tun könnte. So wurden die beiden Universätskrankenhäuser auf GC und TF überprüft ob man solche Fälle hier behandeln könne. Auch wurden entsprechende Isolationsstationen überprüft und aktiviert.
Man will hier nicht erst auf die erste Einlieferung warten, sondern Startklar sein für alle Fälle.
PG-AR

Zurück