Probebohrungen begonnen

Kanarische Inseln » von
Fünf Tage vor der zunächst vorgesehenen Bürgerbefragung über die geplanten Ölbohrungen vor den Inseln Lanzarote und Fuerteventura hat  die Firma Repsol mit den Probebohrungen begonnen.
Etwa 54 Km vor Fuerteventura und etwa 62 Km vor Lanzarote frästen sich die ersten Bohrer in den Meeresgrund. Bereits am Mittag waren die ersten 90 Meter von rund 3000 Metern geschafft.
Das dort ankernde Bohrschiff Rowan Renaissance 
ist 229 Meter lang und 36 Meter breit und hat ein Gewicht von 52.242 Tonnen. Wie berichtet wird, gibt es hier 41 Mitarbeiter.
PG-AR

Zurück