Sonnenliegen in Puerto del Carmen kosten wieder Geld

Lanzarote / Tias » von

Die Tage, in denen es in Puerto del Carmen Sonnenliegen und Schirme gratis gab sind vorbei. Ab jetzt muss wieder gezahlt werden, denn die Gemeinde Tias hat die Bewirtschaftung für die Sonnenliegen und -schirme neu vergeben. Wir erinnern uns: Schon im letzten Jahr war die Vermietung der Liegen und Schirme ausgeschrieben worden. Die Firma, die damals den Zuschlag erhalten hat, hat aber nicht die vereinbarte Summe an die Gemeinde Tias gezahlt. Somit gingen die Liegen und Schirme an die Gemeinde Tias über...
Diese durfte aber nicht vermieten. Also hat sie in der Zwischenzeit eine Fremdfirma beauftragt, die Schirme und Liegen täglich auf und abzubauen, um den Urlaubern in Puerto del Carmen einen guten Service zu leisten. Das ist zwar sehr löblich, hat aber letztlich den Steuerzahler ein enormes Sümmchen gekostet, denn die Urlauber brauchten ja nichts zu zahlen. Bei der neuesten Aussschreibung hat die Firma Carajaca 14 SL. Den Zuschlag für die nächsten zwei Jahre erhalten. Diese muss dafür insgesamt 1,8 Millionen Euro bezahlen. 20% als 360.000 Euro wurden bereits als Anzahlung an die Gemeinde entrichtet. Bleibt nur zu hoffen, dass die Firma diesmal auch wirklich Wort hält. Sonst steht die Gemeinderegierung von Tías ganz schön blöd da: Anstatt nämlich Einnahmen aus der Bewirtschaftung der Strände zu kassieren, musste die Gemeinde draufzahlen. Kein schönes Bild für die Wahlen im kommenden Jahr. Deshalb wurde es auch nicht an die große Glocke gehängt.

Zurück