Emigranten in Famara gestrandet

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

Am Strand von Famara kamen am Sonntag erneut zwei Flüchtlingsboote mit insgesamt 14 Emigranten an. Die Flüchtlinge waren 12 Männer, eine Frau und ein Minderjähriger. Als die Polizei dort eintraf, fand man auch unweit der Boote Plastikfässer mit 120 Kg Haschisch. Die Polizei will jetzt klären, ob die Drogen etwas mit den Emigranten zu tun haben.
PG-AR

Zurück

Nach oben