Förderung für Puerto de la Cruz

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

Im November unterschrieben die Staatssekretärin für Tourismus, der Inselpräsident und der Bürgermeister ein Abkommen, zur Unterstützung von Puerto de la Cruz. Man verpflichtete sich der Stadt eine Million Euro zum Ausbau des Playa Jardín und des Playa Martiánez sowie touristisch wichtiger Straßen zu zahlen. Vor allem die Behindertenfreundlichkeit an den Stränden solle ausgeweitet werden.

Die Stadt sei laut dem Bürgermeister nicht mehr so wettbewerbsfähig wie früher, weshalb die Verschönerungen enorm wichtig seien.

Zurück

Nach oben