Zu viele Ertrunkene

Kanarische Inseln » von Insel Magazin

In diesem Jahr ertranken auf den Kanarischen Inseln noch mehr Menschen. Es waren sogar 75% mehr als noch im Jahr 2016.
So gab es viele Kampagnen und Sicherheitshinweise und mehr Rettungsschwimmer. Dennoch wurden allein von der Insel Teneriffa 21 Ertrunkene gemeldet und die gleiche Zahl nochmals von der Insel Fuerteventura. Die Regierungsverwaltung will jetzt nochmals einiges mehr tun, um diese Todesfälle an den 1500 Kilometern Küste der Inseln zu mindern.
PG-AR

Zurück

Nach oben