Sturmböen an Heilig Abend

Kanarische Inseln » von

Am Dienstag früh gab es dann die Entwarnung von den Sicherheitsbehörden für den starken Wind und den Wellengang. Am Heiligen Abend in den späten Nachmittagsstunden fegte der Wind mit Böen von über 100 Km/h über Teile der Inseln. Gerade im Süden von Teneriffa ging es rund, dort musste sogar ein Einkaufszentrum evakuiert werden. Es knickten Bäume um und manche Straße war unbefahrbar. Es gab auf La Palma Sturmböen von über 92 Km/h, selbst auf Lanzarote bei Teguise wurden Windstärken von über 80 Km/h gemessen. Auch auf der Insel La Gomera und El Hierro wurden Sturmschäden aufgeräumt.
Siehe dazu auch das Video auf:
www.facebook.com/radioeuropateneriffa

PG-AR

Zurück