Kanarische Inseln »

Von

Aktiver Frauenschutz in der Ausgangssperre

„Während der Ausgangssperre mussten wir 106 Frauen und 46 Kinder aus ihrem Zuhause holen, um sie vor den misshandelnden Ehemännern, Lebensgefährten und Vätern zu schützen, das sind alarmierende Zahlen“, erklärt die für Soziales, Jugend, Diversität und Gleichberechtigung zuständige Kanaren Rätin Noemi Santana. Die Lage war für die Frauen zu gefährlich. Man musste sie zu ihrem Schutz aus der häuslichen Umgebung holen. Auf manchen Inseln sprengte das die Auffangkraft der Einrichtungen. Auf La Palma mussten sogar eine Herberge und ein Hotel als vorübergehende Unterkunft aktiviert werden.

 SV-AR

 

 

Zurück