La Palma / El Paso »

Von

Anzeige wegen Tierquälerei

Ein 41-jähriger Mann aus El Paso muss sich  wegen der Misshandlung seiner Hunde verantworten. Er hielt zwei Hunde unter erbärmlichen Umständen. Als die Mitarbeiter der Gemeinde einschritten,  fanden sie auf der Dachterrasse einen Mischlingshund ohne Schatten, Futter und Wasser vor. Das Tier war stark dehydriert, unterernährt und konnte aber von einem Tierarzt gerettet werden. Ein zweiter Hund, ein Podenco-Mix, war auf Aluminiumplanken unter den gleichen miserablen Bedingungen angebunden. Dieses Tier war so stark unterernährt, dass es kurz vor einem Zusammenbruch stand. Fast bewusstlos und von Ungeziefer geplagt war der Hund dem Tod näher als dem Leben. Er musste eingeschläfert werden.

 SV-AR

 

Zurück