Gran Canaria / San Bartolomé de Tirajana »

Von

Barrikaden gegen Migranten

Fast hundert Anwohner von Tunte, einem Stadtteil in der Nähe von Maspalomas hat am Mittwochabend, 5. August, gegen Migranten protestiert. Sie wollten verhindern, dass zwölf Flüchtlinge, die unter COVID-19-Verdacht stehen im ehemaligen Schulheim untergebracht werden. Die Gruppe steht unter Quarantäne. Mit Barrikaden versperrten sie den Zugang zum Gebäude. Die Anwohner haben Angst vor einer Ansteckung. Der Protest verlief friedlich. Die Polizei beseitigte die Barrikaden und brachte die Menschen, trotz der Proteste in dem Gebäude unter.

SV-PG

Zurück