Gran Canaria / Mogán »

Von

Bootsparty ins Wasser gefallen

Ein Bootsinhaber aus Mogán selbst rief am vergangenen Sonntag die Guardia Civil, weil eine Bootsparty aus dem Ruder lief. Fünf junge Menschen wollten Party machen, das ganze ohne Maske und Sicherheitsabstand. Stattdessen gab es ein Bußgeld. Einer der Partygänger wurde zudem wegen Beleidigung der Polizei angezeigt und ein weiterer versuchte betrunken mit seinem Auto wegzufahren. Das geht natürlich auch nicht.

SV-AR

Zurück