Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Bürgermeisterin redet nicht nur, sie handelt

Die Bürgermeisterin von Santa Cruz, Patricia Hernández, verwandelt sich derzeit zur hartnäckigen Geldeintreiberin. So hat sie mit der Familie von einem der Verurteilten im Teresitas-Skandal eine Einigung gefunden. Die Familie hat sich bereit erklärt, 95 Millionen Euro zurückzuzahlen. Dafür gab es gestern eine Dringlichkeitssitzung im Stadtrat mit juristischem Beistand. Und die Moral von der Geschicht: Hast du einen Terrier als Bürgermeisterin füllt sich auch langsam die Stadtkasse wieder.

 SV-AR

 

Zurück