Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Chef nimmt Kellner in Schutz

In Zeiten von Onlinebewertungen und sozialen Netzwerken muss sich so mancher Hotelier und Gastronom den Kritiken von Gästen stellen, ob gerechtfertigt oder nicht. Doch man muss sich nicht alles gefallen lassen.... So hat sich ein spanischer Gastronom dagegen verwehrt, dass seine Kellner diffamiert werden. Weil er sonntags um 16 Uhr schließt, hatte ein anonymer Gast bemängelt, dass er um 16.15 Uhr nicht mehr bedient wurde und die Kellner nur nach Hause gewollt hätten. Die Antwort des Wirtes ging innerhalb von Stunden viral durch die Netzwerke. Zunächst wies er auf Öffnungs- und Arbeitszeiten hin die er festgelegt hat und die sein Personal einhalten muss. Dann empfahl er dem Gast : „Sehr geehrter Herr X., wenn Sie noch einmal in mein Lokal kommen sollten, bitte ich Sie, meine Kellner mit mehr Respekt zu behandeln, ansonsten sehe ich mich gezwungen, Sie des Hauses zu verweisen“. Eine klare Ansage an Gäste, die meinen, sich alles herausnehmen zu dürfen! 

SV-AR

Zurück