Die Flüchtlingstragödie nimmt kein Ende

Kanarische Inseln » von

Nahezu täglich kommen derzeit Meldungen von geretteten, vermissten oder toten Flüchtlingen, die versuchen, auf die Kanarischen Inseln zu kommen. Ebenfalls Donnerstagnacht wurden vom Seenotrettungsboot „Menkalinan“ elf Menschen an Bord genommen und gerettet. Fünf Menschen konnten nur noch tot geborgen werden. Zwei Überlebende mussten aufgrund einer schweren Unterkühlung per Hubschrauber gerettet werden. Für einen kam die Hilfe zu spät. Nur elf Menschen überlebten in diesem Boot die Überfahrt. Die Dunkelziffer über die Menschen die es versuchen und nie ankommen, ist groß und unbekannt.
SV-AR

Zurück