Kanarische Inseln »

Von

Elf Schleuser festgenommen

Ein wichtiger Schlag gegen die Mafia, die Menschen illegal nach Europa schleust, ist der Policia Nacional gelungen. Sie nahmen auf Teneriffa elf Personen fest, darunter der mutmaßliche Kopf der Bande, ein ehemaliger Mitarbeiter eines afrikanischen Konsulats. Ihm wird Betrug, Urkundenfälschung, widerrechtliche Aneignung öffentlicher Funktionen, Begünstigung der Immigration, geheimer Transit und unerlaubter Waffenbesitz zur Last gelegt. Die Mittäter werden der Urkundenfälschung und Begünstigung der Immigration beschuldigt. Die Verdächtigen hatten Landsleuten gefälschte Papiere ausgestellt, mit denen sie von den Kanaren auf das Festland reisen konnten.

 SV-AR

Zurück