Teneriffa / Santa Cruz »

Von

ENDESA hat eine Idee

Nach den zwei Komplettausfällen der Stromversorgung auf Teneriffa am 29. September 2019 und am 21. Juli 2020 legt Endesa einen neuen Plan auf den Tisch. Gigantische Stromspeicher-Batterien sollen in den Zentralen in Granadilla de Abona und Las Caletillas für die Stromversorgung der Insel sorgen. Das ist wesentlich günstiger und umweltverträglicher als die Zusammenlegung der Stromversorgung aller Inseln über Unterwasserkabel. Außerdem würde die Stromversorgung auf den Kanaren sauberer und günstiger, und das sogar schon bis 2040, zehn Jahre früher als von der EU gefordert.

 SV-AR

 

Zurück