Ferienwohnungen wirken sich nicht auf Mieten aus

Kanarische Inseln » von

Ein wichtiges Argument in der Diskussion um Ferienwohnungen in den Städten lautet, dass Wohnraum für die Bevölkerung verloren geht und dadurch teurer wird. Der Ferienwohnungsverband ASCAV hat diesen Vorwurf von der Universität in Las Palmas analysieren lassen. Die Studie kam zu dem Schluss, dass es keinen direkten Zusammenhang zwischen Ferienwohnungen und Mietpreisen gibt. Die Ferienvermietung kann zwar Auswirkungen haben, aber sie ist bei Weitem nicht der ausschlaggebende Faktor. Nur ein Puzzlesteinchen mehr in der Kalkulation von Angebot und Nachfrage.

SV-PG

 

Zurück