Teneriffa / Santiago del Teide »

Von

Fischerboot als Schleuser

Die 13 Flüchtlinge, die am Freitag an der Playa Chica in Puerto de Santiago ankamen, wurden möglicherweise von einem Fischerboot aus Senegal bis vor die Küste Teneriffas gebracht. Erst dort sollen sie in Holzboote umgestiegen und zum Strand gerudert sein. Dafür spricht, dass die Kleidung der Migranten trocken war und sie nicht den Eindruck machten, eine schwere Überfahrt hinter sich zu haben. Wenig später wurde ein verdächtiges Boot im Hafen von Los Cristianos beschlagnahmt. Die Ermittlungen laufen noch.

SV-AR

Zurück