Flüchtlingsboot in der Nacht gekentert

Kanarische Inseln » von

Eine neue Flüchtlingstragödie ereignete sich am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr. Sieben Tote, weitere Vermisste, darunter Frauen und Kinder und 27 traumatisierte Menschen sind die traurige Bilanz eines Bootsunglücks. Die Migranten hatten es fast geschafft. Sie waren kurz davor, die Küste von Órzola im Norden von Lanzarote zu erreichen, als sie in der Dunkelheit auf Felsen aufliefen und kenterten. Hilferufe alarmierten Rettungskräfte. Trotzdem haben es nicht alle ans rettende Ufer geschafft.

SV-AR

Zurück