Kanarische Inseln »

Von

Flugsubventionen geht es an den Kragen ?

Zumindest wenn es nach dem Willen der `Autoridad Independiente de Responsabilidad Fiscal` (AIReF) – der unabhängigen Behörde für Steuerverantwortung - geht. Demnach ist seit Einführung der Subvention vor einem Jahr in Höhe von 75 Prozent des Flugpreises, die Zahl der Flüge von den Kanaren auf das spanische Festland um zwölf Prozent gestiegen. Meist reisen nach Ansicht der Behörde sowieso eher Inselbewohner aus den höheren Einkommensklassen. Deshalb wollen sie eine Kürzung der Subvention für Reiche oder eine Deckelung der Anzahl der Flüge pro Jahr. Eventuell könnte auch eine feste Subventionssumme festgelegt werden. Die kanarischen Politiker kämpfen um die Ermäßigungen und bekräftigen, dass sie unantastbar sind.

 SV-AR

Zurück