Gran Canaria / Telde »

Von

Futterspende in schweren Zeiten

Die Stadt Telde erhielt von der Stiftung Fundación Affinity 500 Kilogramm Trockenfutter für Hunde und Katzen als Spende. Dieses Futter soll gezielt an einkommensschwache Familien verteilt werden, die ihre Haustiere lieben, aber im Moment nur schwer ernähren können. Tierhalter können sich bei der Gemeinde über die E-Mail proteccionanimal@telde.es melden. Schon einmal hat Telde während der Ausgangssperre eine Spende von 300 Kilogramm Futter erhalten. Das ist Tierschutz mal anders, aber richtig sinnvoll.

 SV-PG

Zurück