Kanarische Inseln »

Von

GC-Las Palmas Eule in Klebefalle geraten

Rund 250 Eulen werden jedes Jahr in der Wildtierauffangstation von Gran Canaria behandelt, weil sie unter Vergiftungen oder Wassermangel leiden oder nachts geblendet angefahren wurden. Das letzte Exemplar wurde mit Klebstoff übersät in die Station gebracht. Es war bereits sehr geschwächt und so stark verletzt, dass es leider verstorben ist. Deshalb bitte keine Klebefallen benutzen und wenn gefangene Tiere entdeckt werden, sollten sie auf keinen Fall von der Falle gerissen werden. Nur eine Decke darüber werfen, um das Tier zu beruhigen und die Auffangstation oder den Notruf 112 anrufen.
SV-AR

Zurück