Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Schweigeminute für Ramona

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat am Freitag eine Schweigeminute zum Gedenken an den jüngsten Mord an einer Frau gehalten. Sie wurde von ihrem Lebensgefährten getötet. Die Regierung wies eine solche Macho Gewalt gegenüber Frauen entschieden zurück. Ramona ist die dritte Frau auf den Kanaren, die 2020 von ihrem Partner getötet wurde und die 95. seit 2003.

SV-AR

Zurück