Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Seenotrettung am Limit

Sie sind die Retter in der Not und funken nun selbst SOS. Die spanische Seenotrettung bittet um Hilfe. 20 Stunden-Schichten und teils nur ein Besatzungsmitglied, das sich um die Rettung von bis zu 60 Menschen kümmern muss, bringen die Rettungskräfte an ihre Grenzen. Vom 1. Januar bis 19. August haben 3.448 Flüchtlinge die kanarischen Küsten erreicht. Im gesamten letzten Jahr waren es 556. Das zeigt, wie groß die Not auf beiden Seiten ist.

SV-AR

Zurück