Tourismusbranche im freien Fall

Kanarische Inseln » von

Die Ankunft internationaler Urlauber ist im Juli um über 79 Prozent zurückgegangen. Nur 215.600 Urlaubsgäste verbrachten ihre Ferien im Juli auf den Kanarischen Inseln. Zum Vergleich dazu waren es 2019 noch über eine Million. Auch die Ausgaben haben die Urlauber gedrosselt. Sie gaben durchschnittlich 1.280 Euro für die Reise aus. Das sind 11,25 Prozent weniger als im Vorjahr.

SV-AR

Zurück