WhatsApp und Co müssen zahlen

Gran Canaria / Las Palmas » von

Die spanische Regierung will Nachrichtendienste wie Whatsapp und Telegram erstmals zur Kasse bitten. Sie sollen wie Telekommunikationsdienste angemeldet und behandelt werden. Bei über einer Millionen Einkommen sollen sie pro tausend Euro einen Euro Steuern zahlen.

SV-AR

Zurück