Teneriffa / Santa Cruz »

Von

Gesundheitsbehörde auf vollen Touren

Die Gesundheitsbehörde von Santa Cruz de Tenerife

hat am Dienstag einen erweiterten Krisenplan für die Krankenhäuser herausgegeben. Danach rechnet man in der Stadt Santa Cruz mit einem starken Anstieg der Ansteckungsfälle.

Hier gibt es jetzt schon 111 Fälle. Davon sind 9 im Krankenhaus. Auf Teneriffa verstarb eine 37-jährige Krankenschwester an diesem Virus und ist somit das dritte Todesopfer auf den Inseln.

PG-AR

 

Zurück