Hundeattacke in Taco

Teneriffa / La Laguna » von

Ein 21-Jähriger wurde von dem Hund der Schwester seiner Freundin gebissen. Der Angriff ereignete sich in einer Wohnung in La Laguna. Das Tier verbiss sich in den Unterarm des Mannes. Er erlitt einen Muskelriss und musste im Krankenhaus notoperiert werden. Der Hund, eine Pitbull-Mischung, befand sich in einem so aggressiven Zustand, dass er von einem Onkel in die Küche gesperrt werden musste. Die Halterin konnte weder die obligatorische Versicherung, noch die Erlaubnis zur Haltung des Tieres vorweisen. Der Hund war auch nicht gechippt. Er wurde schließlich von einem Tierarzt betäubt und in das Tierheim Valle Colino gebracht. Die Lokalpolizei erstattete Anzeige.

SV-AR

 

Zurück