Teneriffa / Las Américas »

Von

Illegaler Fang von Meeresfrüchten

Polizisten der Umweltschutzeinheit Seprona der Guardia Civil haben in Playa de las Américas mehrere Personen dabei ertappt, wie sie illegal bis zu zehn Kilogramm Muscheln, Schnecken und andere Meeresfrüchte aus dem Meer geholt haben. Die erlaubte Höchstmenge am Tag sind drei Kilogramm. Außerdem besaßen die Ertappten keine Fanglizenz und hatten die Tiere zur Schonzeit aus dem Wasser geholt. Die Strafen für Vergehen dieser Art beginnen bei 301 Euro.

 SV-AR

Zurück