Lanzarote / Arrecife »

Von

Inselregierung schließt zwei Kultstätten

Der Kultur- und Tourismus Rat von Lanzarote, Benjamin Perdomo, hat die Schließung des prestigeträchtigen Unterwassermuseums mit lebensgroßen Betonfiguren unter Wasser sowie des Archäologischen Museums bekannt gegeben. Mit durchschnittlich 22 beziehungsweise 9 Besuchern pro Tag würden sie die Erwartungen nicht erfüllen. „Wir können nicht weiterhin über 2,2 Millionen Euro Verlust pro Jahr einfahren, nur um die Kapriolen unseres früheren Präsidenten zu finanzieren“, hieß es in der Begründung.

SV-AR

Zurück