Kanarische Inseln »

Von

Kampf gegen die Plastikflut

Kaffeekapseln, Trinkhalme, Einweggeschirr und Plastiktüten oder Flaschen tragen zu einer starken Verschmutzung der Umwelt bei. Daher haben die Kanarischen Inseln nach einem Vorbild der Balearen jetzt einiges vorbereitet, um diese Plastikflut nach und nach einzudämmen. Diese Aktionen starten jetzt und sollen in rund sechs Monaten greifen. Endgültig sind all diese Umweltsünder dann ab 2021 verboten.

PG-AR

Zurück