Gran Canaria / Las Palmas »

Von

Kaum Wasser für die Bauern

Wie jetzt die Landwirtschaftsabteilung der lokalen Regierung von Gran Canaria mitteilt, sind derzeit die Wasserspeicher in den Höhen der Insel nahezu leer. In allen sieben Staubecken gibt es kaum Wasser wegen des fehlenden Regens. Dazu kommen auch noch einige Lecks, durch welche Wasser verloren ging. Wie berichtet wird, muss die Wassergesellschaft die Wasserzufuhr wohl einschränken.

Gleichzeitig möchte man die Trockenheit nutzen, um die undichten Stellen zu schließen.

PG-AR

 

Zurück