Kein Geld für Mückeninvasion

Teneriffa / Santa Cruz » von

Das kanarische Institut für Tropenkrankheiten, das zur Universität ULL gehört, überwacht am Hafen und Flughafen, dass keine afrikanischen Mücken eingeschleppt werden, die Krankheiten wie Gelbfieber oder Dengue übertragen könnten. Normalerweise gibt es für diese wichtige Arbeit eine Subvention der kanarischen Regierung, in diesem Jahr allerdings noch nicht. Alles wird von der Universität getragen. Die fragt sich jetzt, wann endlich das Geld fließt?

SV-AR

Zurück